Zunahme des "weißen Hautkrebs" in Bayern

Zunahme des "weißen Hautkrebs" in Bayern

Bayernwappen

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat einen aktuellen, lesenswerten "Hautkrebsbericht für Bayern" herausgegeben.

Während die Neuerkrankungen an Malignem Melanom (schwarzer Hautkrebs) stagnieren, findet sich eine deutliche Zunahme an sonstigen Hautkrebsformen (weißer Hautkrebs).

"Ursachen für den Inzidenzanstieg im langjährigen Vergleich sind sowohl eine höhere Exposition gegenüber UV-Strahlung (z.B. veränderte Urlaubsgewohnheiten) als auch eine verstärkte Aufmerksamkeit gegenüber verdächtigen Hautveränderungen und intensivierte Früherkennung."

Da erst seit dem 1. Juli 2008 die Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet wird, ist davon auszugehen, dass, schon aufgrund intensiverer Früherkennung, diese Zahlen in den kommenden Jahren noch deutlich zunehmen werden.

 

erstellt: 20-07-2010 16:58
Geschrieben von Prof. Dr. med. Peter Graf