Bariatrische Chirurgie kosteneffizient für verschiedene Formen der Fettleibigkeit

Bariatrische Chirurgie kosteneffizient für verschiedene Formen der Fettleibigkeit

Logo der Washington University of St. Louis

 

Zur Behandlung krankhafter Fettsucht stehen verschiedene  Operationsmethoden (sogenannte: bariatrische Chirurgie) zur Verfügung.

  • Magenband-Operation
  • Magenbypass-Operation
  • (Magen Ballon)
  • etc.

Eine neue amerikanische Studie hat vor kurzem gezeigt, dass derartige Operationen nicht nur für extreme Fettleibigkeit sondern auch für mildere Formen der Adipositas kosteneffizient sind.

 

 

Es gibt viele Strategien zur Behandlung der Fettleibigkeit: Diäten, körperliches Training, Medikamente, etc.. Die bariatrische Chirurgie liefert hinsichtlich einer dauerhaften Gewichtsreduktion bei extremer Adipositas die besten Langzeitergebnisse.

 

Patienten nach bariatrischen Operationen hielten dauerhaft das geringere Gewicht. Außerdem hatten sie seltener Probleme und Erkrankungen im Zusammenhang mit Übergewicht.

Darüber hinaus konnte gezeigt werden, dass bariatrische Chirurgie in vielen Fällen Gesundheitskosten einspart. Insbesondere bei jenen fettleibigen Patienten, welche an Diabetes mellitus, Herzerkrankungen oder Bluthochdruck litten.

Wenn die medizinischen Kosten über die gesamte Lebenszeit dieser adipösen Patienten betrachtet werden, können mit bariatrischen Operationen somit Kosteneinsparungeffekte erzielt werden.

 

Die Kollegen der Washington University School of Medicine in St. Louis

untersuchten Daten aus 170 Studien hinsichtlich der Wirksamkeit bariatrischer Operationen.

http://news.wustl.edu/news/Pages/22497.aspx

Damit wurde die Lebenserwartung und Lebensqualität von fettleibige Patienten mit bzw. ohne bariatrischen Operationen verglichen. Die Ergebnisse dieser Untersuchung lieferte Rückschlüsse hinsichtlich der "Kosteneffektivität" dieser Maßnahmen.

(In den USA wird eine medizinische Maßnahme dann als "cost effective" betrachtet, wenn deren Kosten hierfür maximal bei 50.000$ je "qualitäts-adjustiertem Lebensjahr" liegen.)

Betrachtet man die gesamte Lebensspanne extrem adipöser Patienten (Body Mass-Index>50), so gilt, dass die Gesundheitskosten dieser Patientengruppe nach bariatrischen Operation niedriger sind als ohne diese Maßnahmen.

Die Forscher untersuchten ferner die "Kosteneffektivität" bariatrischer Operationen bei Fettleibigkeit mit einem Body Mass-Index unter 50.

Über die gesamte Lebensspanne dieser Patienten betrachtet führte die bariatrische Operation zu etwas höheren Gesundheitskosten (möglicherweise auch aufgrund der höheren Lebenserwartung).  Bariatrischen Operationen sind aber laut Autoren dieser Studie  trotzdem auch bei dieser Patientengruppe kosteneffizient.

 

Link zum Originalartikel:

http://news.wustl.edu/news/Pages/22497.aspx

 

erstellt: 16-08-2011 19:07
Geschrieben von Prof. Dr. med. Peter Graf