Informatives zum Thema Hautkrebs - Sonnenschutz - Sonnencremes

Informatives zum Thema Hautkrebs - Sonnenschutz - Sonnencremes

Sonneneinstrahlung und Hautkrebsrisiko
aus: Sonneneinstrahlung und Hautkrebshäufigkeit. Sunlight & Skin Cancers. Quelle: http://www.informationisbeautiful.net/2011/the-sunscreen-smokescreen/

 

Am Ende des Sommers, der sich bei uns nochmals von seiner besten Seite zeigt, dachte ich, einige grafisch ansprechende Informationen zum Thema Sonnenschutz bzw. Sonnencremes sind vielleicht von Interesse:

Der sogenannten "weiße Hautkrebs" (Basalzellcarcinome und spinozelluläre Carcinome) ist der häufigste, bösartige Tumor des Menschen. Die wichtigste Enstehungsursache dieses Hautkrebses ist die chronische Hautschädigung durch UV-Strahlung, also Sonnenlicht. Es steht außer Frage, dass konsequenter Sonnenschutz insbesondere mit Sonnencremes das Risiko an einem weißen Hautkrebs zu erkranken deutlich verringern kann. Auch ist Sonnenschutz ein effektives Mittel vorzeitiger Hautalterung vorzubeugen.

  • Was bedeutet eigentlich der "Lichtschutzfaktor" einer Sonnencreme konkret für Ihren Hauttyp?
  • Wussten Sie, dass in der Regel viel zu wenig (meist nur 1/3 der notwendigen Menge!!!) Sonnenschutzmittel aufgetragen wird?
  • Wissen Sie wieviel und wie oft Sonnenschutzmittel sinnvollerweise aufgetragen werden sollen?

Diese und und andere Informationen zum Thema Sonnenschutz finden Sie grafisch ansprechend aufbereitet unter:

 

http://www.informationisbeautiful.net/2011/the-sunscreen-smokescreen/

 

Weiteres zum Thema "Weißer Hautkrebs finden Sie unter: Zunahme des weißen Hautkrebs in Bayern

 

 

erstellt: 11-09-2011 13:56
Geschrieben von Prof. Dr. med. Peter Graf