Statistische Zahlen kosmetischer Operationen 2013

Statistik kosmetischer Operationen in den USA in 2013

Logo der ASPS
Kürzlich sind die aktuellen Zahlen der American Society of Plastic Surgeons für das Jahr 2013 erschienen. Sie zeigt m. E. sehr schön die Entwicklung auf dem "Markt" der ästhetischen bzw. kosmetischen Chirurgie. Sicher sind die Daten nicht eins zu eins auf deutsche Verhältnisse zu übertragen, aber sie geben doch recht gute Hinweise und sind in meinen Augen relativ verläßlich. Ich berichte ja jedes Jahr 2013,2012,2011,2010 über diese Statistik.
Nun also die Daten des letzten Jahres. Was fiel im Jahr 2013 auf?
Zunächst einmal: Die Gesamtfallzahl kosmetischer Operationen im Jahr 2013 lag um 12% niedriger als die vergleichbare Zahl des Jahres 2000. Diese Zahlen stagnieren also. Die Fallzahlen an minimalinvasiven Eingriffen aber (Faltenbehandlungen mit Botulinumtoxin, Hyaluronsäure, etc.) haben sich seit dem Jahr 2000 um 144% erhöht.
Auffällig ist ferner, dass die Fallzahlen der Brustvergrößerungsoperationen von 2000 bis 2013 um 34% zunahmen, die Zahlen der Brustimplantatentfernungen nahm demgegenüber im gleichen Zeitraum um 42% ab. Ich führe das auf verbesserte Brustimplantate zurück.
 
Der Vergleich zwischen den Jahren 2012 und 2013 zeigt, dass die Fallzahlen minimal invasiver Verfahren, d. h. vor allem Injektionen mit Botulinumtoxin und insbesondere Hyaluronsäure nach wie vor stetig steigen. Die Botulinumtoxininjektionen nahmen 2013 um 3% zu (auf 6 321160) und die Hyaluronsäureinjektionen machten einen gewaltigen Sprung und nahmen um sage und schreibe 18% zu (auf 1 675601). Wer sich etwas eingehender zum Thema Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure informieren möchte, hier finden Sie ein Interview, welches ich vor einiger Zeit zu diesem Thema gegeben habe.
Einen Eindruck wie häufig Botulinumtoxin im Vergleich zu den kosmetischen Operationen angewandt wird gibt die erste Grafik.

Die fünf häufigsten kosmetischen Operationen in den USA im Jahr 2013 waren:

ASPS-Statistik1
1. Brustvergrößerungen
2. Nasenkorrekturen
3. Augenlidplastiken
4. Fettabsaugungen
5. Facelifts
 
Auffällig bei diesen Operationen war eine deutliche Abnahme der Nasenkorrekturen um 9% im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahlen bei Lidoperationen und Facelifts nahmen demgegenüber jeweils um 6% zu,

Zusammengefasst nahm von 2012 auf 2013 die Anzahl der kosmetischen Operationen landesweit in den USA leicht um 13060 Eingriffe zu, während die kosmetischen, minimalinvasiven Eingriffe um 413183 Fälle zulegten. Auch die rekonstruktiven, plastisch-chirurgischen Eingriffe nahmen im letzten Jahr zu (um 121571 Eingriffe).

Anbei die aktuellen Zahlen im mehrjährigen Vergleich in einer Excel-Datei.

Schließlich eine kleine Infografik als Zusammenfassung

erstellt: 05-03-2014 19:16
Geschrieben von Prof. Dr. med. Peter Graf