Zulassung von Hyaluronsäure zur Brustvergrößerung ausgesetzt

Zulassung von Hyaluronsäure zur Brustvergrößerung ausgesetzt!

Logo der Firma Q-Med

Hyaluronsäure zur Brustvergrößerung wurde in den letzten Jahren sowohl von Firmenseite als auch von manchen Ärzten intensiv propagiert.

Nun hat die schwedische Herstellerfirma Q-Med zunächst "vorläufig" die Indikation dieser Hyaluronsäure zur Brustvergrößerung ausgesetzt.

Ich hatte ja bereits im letzten Herbst hier darauf hingewiesen, dass die französischen Behörden Hyaluronsäure zur Brustvergrößerung verboten hatten.
 
Die Firma Q-Med, welche bislang Hyaluronsäure zur Brustvergrößerung vertrieben hat, gab nun am 17. April 2012 die folgende Presseerklärung heraus:
 
 
Darin wird unter anderem mitgeteilt:

"Aufgrund der aktuelle Fragestellung zur radiologischen Brustuntersuchung von Macrolane-Patientinnen hat sich das Unternehmen entschlossen, diese Indikation vorübergehend aus der Zulassung zu nehmen. Die Behandlung der Brust wird daher nicht mehr empfohlen und auch nicht mehr von unserem Unternehmen an die Ärzteschaft unterstützt, bis eine Einigung über die Bewertung erzielt wurde.
...
Zur Beachtung: Q-Med/Galderma führt seit Einführung des Produkts ein Melderegister, es liegen keinerlei Sicherheitsmängel bei Macrolane vor. Nach keiner Macrolane-Anwendung wurden Sicherheitsprobleme beobachtet.
 ...
Gründe für die Aussetzung der Brustindikation ist die Uneinigkeit der Radiologen bezüglich des Vorgehens bei der Untersuchung von mit Macrolane behandelten Brustpatientinnen. Alle anderen Indikationen bleiben davon unberührt und sind weiterhin zugelassen."

Das Medikament (Hyaluronsäure) ist damit offiziell ein "Off-Label-Use"-Medizinprodukt für die Indikation der Brustvergrößerung. Dies ist von Bedeutung, da sich daraus möglicherweise haftungsrechtliche Konsequenzen bei der Anwendung ergeben könnten.

Im Augenblick sollten Ärzte mit der Anwendung von Hyaluronsäure zur Brustvergrößerung meines Erachtens  zurückhaltend sein. Ich persönlich habe mich in den letzten Jahren nicht entschließen können Hyaluronsäure zur Brustvergrößerung zu verwenden.

Es muss aber darauf hingewiesen werden, dass dies nur für dasjenige Hyaluronsäureprodukt gilt, welches zur Brustvergrößerung Verwendung findet.

Hiervon nicht betroffen sind z. B. Hyaluronsäureinjektionen zur Faltenunterfütterung.

 

erstellt: 23-04-2012 20:25
Geschrieben von Prof. Dr. med. Peter Graf